Netzwerk Neuigkeiten
Filter by
Filter by
   
Find it!
Records 6-10 of 258  
page 2             

Das Réseau Art Nouveau Network jetzt Kulturweg des Europarats!


Das Réseau Art Nouveau Network ist erfreut anzukündigen, dass es als Kulturweg des Europarats vom Verwaltungsrat des Erweiterten Teilabkommen über die Kulturwege (EPA) bestätigt wurde, nach der Schlussverteidigung, die am 11. April 2014 in Luxemburg fand statt.

Durch viele Aktivitäten (Wanderausstellungen, Konferenzen, Publikationen, Aktivitäten für Kinder, ...), hat das Réseau Art Nouveau Network zwar seit 1999 aktive Zusammenarbeit und einen Austausch von Erfahrungen zwischen mehreren europäischen Akteure von der Studie und dem Schutz des europäischen und internationalen Jugendstil Erbes betroffen, sowie die Förderung und Verbreitung in der Öffentlichkeit, solange es die kulturellen Werte und die europäische Dimension dieses Erbes betont.

Es erfüllt die verschiedenen erforderlichen Kriterien für die Gewährung dieser Anführung (repräsentatives Thema der europäischen Werte und gemeinsam von mehreren Ländern, langfristige multilaterale Kooperationsprojekte von wissenschaftlicher Forschung, von Konservierung und Valorisierung des Erbes - besonders für junge Europäer; Organisation in unabhängiges und strukturiertes Netzwerk...) und wurde von der EPA der Europarat als "ein Projekt von Kultur-, Bildungs-, Erbe und Tourismus Zusammenarbeit um eine Route oder eine Reihe von Routen zu entwickeln und fördern, die auf einen historischen Weg, ein Konzept, eine Person oder ein kulturelles Phänomen von transnationalen Dimension gegründet, die eine Bedeutung für das Verständnis und die Achtung der gemeinsamen europäischen Werte präsentiert" erkannt. (Resolution CM / Res (2013) 66)

So schloss es sich den anderen 26 bestätigten Kulturwege für eine dreijährige Zusammenarbeit an, insbesondere mit dem Europäischen Institut für Kulturwege (CISI), technische Körper im Jahr 1998 erstellt, das in enger Zusammenarbeit mit dem Europarat, für die Kontinuität und die Entwicklung des Programms der Kulturwege in den 50 Unterzeichnerländern des europäischen Kulturkonvent zuständig ist.

Weitere Informationen
Weitere Informationen über die Kulturwege des Europarats
Weitere Informationen über des Erweiterten Teilabkommen über die Kulturwege (EPA)

Entdecken Sie die Pressemappe des Réseau Art Nouveau Networks auf Französisch und English!


Picture: Logo of the Council of Europe

Ausstellung Das Fest der Flora in der Halles Saint-Gery in Brüssel – vom 7. Februar bis 29. März 2015


Das Blumenmuster in Jugendstil

Das Blumenmuster wird in der dekorativen Kunst und Architektur seit Anbeginn der Zeit und in fast allen Kulturen benützt. Doch zur Zeit des Jugendstils, wird es zu uns in Kontakt aus Japan, deren Grenzen von 1868 geöffnet sind, noch einmal erfunden. Unsere Künstler entdecken dann, wie ihre Kollegen der Natur schauen: die japanische Künstler nahmen die Natur, so wie sie in die Realität erscheint, mit ihren Unvollkommenheiten und Schwächen, und sublimierten diese Eigenarten durch ihre Kunst. Die Blumen, das wir auf Textilien, lackierte Gegenstände oder die japanische Grafiken vorführen einen erstaunlich, manchmal schlangenartigen, gewundenen, ja sogar verblichenen Aspekt, der nicht üblich zu uns war. Diese neue Sichtweise auf die Natur hat neue Wege der Inspiration für unsere belgischen Künstler, mit ihrem akademischen Repertoire überlastet, eröffnet. Alors schwappt unser Jugendstil vor origineller Interpretationen der Blume in all ihren Formen und Farben über. Unsere Ausstellung zeigt Sie verschiedene Beispiele durch, unter anderem, ein paar Plakate, Kirchenfenster oder Sgraffito aus Brüssel.

Kurator : Guy Conde-Reis
Wissenschaftliche Mitarbeit: Françoise Aubry (Horta Museum, Saint-Gilles) und Eric Hennaut (Pechère Bibliothek).

Ein Buch, in Vorbereitung, wird das Thema entwickeln (im März veröffentlicht).

Plakat der Ausstellung

Weitere Informationen


Picture: Poster of the exhibition "Flora's Feast", 2010 © DMS, SPRB

Bekommen Sie Mitglieder des RANN Vereins !


Im Folgenden seiner Generalversammlung, die im Aveiro am 25. Januar 2013 statt fand, ist das Réseau Art Nouveau Network erfreut die Öffnung der Mitgliedschaft von seinem Verein individuellen Mitgliedern anzukündigen.
Der Mitgliedsbeitrag betragt 50 Euro und wird ganz neue Vorteile der Freuden des RANNs geben.

Weitere Informationen demnächst


Picture: Logo of the RANN Association © RANN

Der Réseau Art Nouveau Network auf Facebook


Entdecken Sie die Réseau Art Nouveau Networks Facebook Seite!   


Picture: Facebook copyrights

Vorläufige Schließung des Autrique Hauses in Brüssel - 16. Februar bis 31. Dezember 2015


Wegen Restaurierungsarbeiten an den Fassaden und einer aktualisierten Szenografie wird die Eröffnung für die Öffentlichkeit von Montag 16. Februar 2015 bis zum Ende des Jahres reduziert werden. Während dieser Zeit wird nur bestimmte Ereignisse und Touren nach Verabredung, je nach dem Kalendar der Baustelle möglich sein.

Seit zehn Jahren ist das Autrique Haus für die Öffentlichkeit zugänglich dank der gemeinsamen Bestimmung von mehreren Freunden und der Intervention der Kommune Schaerbeek, die das Eigentum als Käufer auftrat. François Schuiten und Benoît Peeters sind die Ursache für das Sanierung Projekt dieses Frühwerk des berühmten Victor Horta. Sie machten ein "Haus der Häuser", eine poetische Wohnung zeitlich ausgesetzt.

Weitere Informationen


Picture: Victor Horta, Staircase, Autrique House, Brussels, 1893 (c) Maison Autrique

With the support of the Culture Programme of the European Union

Responsible publisher: Arlette Verkruyssen, General Director,
Brussels Regional Public Service - Bruxelles Développement urbain (Brussels Urban Development),
CCN - Rue du Progrès 80, B. 1, 1035 Brussels - Belgium