Netzwerk Neuigkeiten
Filter by
   
Find it!
Records 31-35 of 277  
page      7        

Ausstellung Das Fest der Flora in der Halles Saint-Gery in Brüssel – vom 7. April bis 27. April 2015


Das Blumenmuster in Jugendstil

Das Blumenmuster wird in der dekorativen Kunst und Architektur seit Anbeginn der Zeit und in fast allen Kulturen benützt. Doch zur Zeit des Jugendstils, wird es zu uns in Kontakt aus Japan, deren Grenzen von 1868 geöffnet sind, noch einmal erfunden. Unsere Künstler entdecken dann, wie ihre Kollegen der Natur schauen: die japanische Künstler nahmen die Natur, so wie sie in die Realität erscheint, mit ihren Unvollkommenheiten und Schwächen, und sublimierten diese Eigenarten durch ihre Kunst. Die Blumen, das wir auf Textilien, lackierte Gegenstände oder die japanische Grafiken vorführen einen erstaunlich, manchmal schlangenartigen, gewundenen, ja sogar verblichenen Aspekt, der nicht üblich zu uns war. Diese neue Sichtweise auf die Natur hat neue Wege der Inspiration für unsere belgischen Künstler, mit ihrem akademischen Repertoire überlastet, eröffnet. Alors schwappt unser Jugendstil vor origineller Interpretationen der Blume in all ihren Formen und Farben über. Unsere Ausstellung zeigt Sie verschiedene Beispiele durch, unter anderem, ein paar Plakate, Kirchenfenster oder Sgraffito aus Brüssel.

Kurator : Guy Conde-Reis
Wissenschaftliche Mitarbeit: Françoise Aubry (Horta Museum, Saint-Gilles) und Eric Hennaut (Pechère Bibliothek).

Ein Buch, in Vorbereitung, wird das Thema entwickeln (im März veröffentlicht).

Plakat der Ausstellung

Weitere Informationen


Picture: Poster of the exhibition "Flora's Feast", 2010 © DMS, SPRB

Wanderausstellung The Nature of Art Nouveau 2 in Milan, Regione Lombardia - vom 26. März bis 24. April 2015


Von dem Réseau Art Nouveau Network im Rahmen vom Projekt “Jugendstil und Ökologie” von dem 2007-2013 Kultur Programm der Europäischen Kommission unterstützt organisiert, besteht die Ausstellung aus zwei Faksimiles und hat ihre Reise in die Partner Städte von Oktober 2013 begonnen.

Nach Aveiro, wird die Ausstellung The Nature of Art Nouveau 2 in Milan im Ausstellungsraum vom Palazzo Lombardia, Sitz der Regione Lombardia, sechste Station auf ihrer Reise durch Europa, vom 26. März bis 24. April 2015 dargestellt werden.

Diese Ausstellunge ist frei und zweisprachig Italienisch-Englisch.

Plakat der Ausstellung

Weitere Informationen

Vergessen Sie nicht dass, die zweite Ausfertigung der Ausstellung, The Nature of Art Nouveau 1, immer noch in Ljubljana im Narodni Muzej Slovenije (National Museum von Slowenien) bis 19. April 2015 dargestellt wird!


Picture: Poster of the exhibition "The Nature of Art Nouveau - La Natura dell'Art Nouveau", 2015 © RANN

Wanderausstellung The Nature of Art Nouveau 1 in Ljubljana - vom 20. Januar bis 19. April 2015


Von dem Réseau Art Nouveau Network im Rahmen vom Projekt "Jugendstil und Ökologie" von dem 2007-2013 Kultur Programm der Europäischen Kommission unterstützt organisiert, besteht die Ausstellung aus zwei Faksimiles und hat ihre Reise in die Partner Städte von Oktober 2013 begonnen.

Nach Barcelona, wird die Ausstellung The Nature of Art Nouveau 1 in Ljubljana im Narodni Muzej Slovenije, fünfte Station auf ihrer Reise durch Europa, vom 20. Januar bis 19. April 2015 dargestellt werden.

Diese Ausstellunge ist frei und zweisprachig Slowenisch-Englisch.

Plakat und flyer der Ausstellung

Weitere Informationen

Vergessen Sie nicht dass, die zweite Ausfertigung der Ausstellung, The Nature of Art Nouveau 2, immer noch in Aveiro in der Galeria da Antiga Capitania do Porto bis 27. Januar 2015 dargestellt wird!


Picture: Poster of the exhibition "The Nature of Art Nouveau - Nova Umetnost in narava", 2014 © RANN

Führungen und Workshops für Familien Papa, Mama, Horta und Ich! im Horta Museum in Brüssel - vom 7. Bis 17. April 2015


Während Schulferien wird das Horta Museum jeden Morgen für Kinder und Eltern für eine Besichtigung an jedes Alter angepasst öffnen. Die Raum der Bediensteten des Hauses wird ausnahmsweise bei diesem Anlass geöffnet werden.
Die Tour nimmt die Form eines Rollenspiels für die größte und eine Schatzsuche für Kinder und ermöglicht proaktivweise das außergewöhnliche Haus und Victor Hortas wunderbare Welt zu entdecken.
Nach dem Besuch wird eine Kreativwerkstatt angeboten werden, damit alle kann ein Werk von der Natur inspiriert herstellen, in Beziehung mit Jugendstil - verschiedene Werkstatt jede Woche (Kirchenfenster, Mosaik, Wandmalerei, Jugendstil Haus auf Papier, Tiere auf Papier).

Weitere Informationen

Praktische Informationen
Springferien: vom 7. Bis 17. April 2015
Sommerferien: vom 30. Juni bis 30. August 2015
Montag bis Freitag von 9.30 bis 12.30 Uhr
Preis pro Morgen : 8,00 € / Erwachsene und 5,00 € / Kind
Anmeldung per Telefon : 0032 (0)2 543 04 90
oder per Mail : info@hortamuseum.be
Hinweis: Die Gruppen sind auf maximal 10 Personen pro Morgen und für Erwachsene in Begleitung von Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahre begrenzt.


Picture: Victor Horta, detail, Horta Museum, Brussels, 1898-1901

Ausstellung Wege der Moderne im MAK in Wien – vom 17. Dezember 2014 bis 19. April 2015


Josef Hoffmann (1870–1956) und Adolf Loos (1870–1933) waren – in der Generation nach Otto Wagner – die wichtigsten Architekten und Designer Wiens um 1900. Für den modernen Konsumenten entwickelten sie zwei gegensätzliche Wege, Individualität und Selbstverwirklichung zu entfalten. Josef Hoffmann setzte auf einen revolutionären Weg, der Gebrauchsgegenstände und Architektur in immer neuen Designs als ästhetische Produkte anbot. Adolf Loos folgte einer evolutionären Strategie, die Gebrauchsgegenstände und Architektur nicht als Kunstprodukte sah, sondern als diskreten Hintergrund für individuelle Lebensweisen. Diese beiden konträren Denkweisen repräsentieren grundlegende Interpretationen der Aufgaben moderner ArchitektInnen und DesignerInnen ebenso wie unterschiedliche Bilder moderner Lebensweisen des emanzipierten Bürgers.

Weitere Informationen


Picture: Portraits of Josef Hoffmann and Adolf Loos, 1903 © MAK, Vienna

With the support of the Culture Programme of the European Union

Responsible publisher: Arlette Verkruyssen, General Director,
Brussels Regional Public Service - Bruxelles Développement urbain (Brussels Urban Development),
CCN - Rue du Progrès 80, B. 1, 1035 Brussels - Belgium