Multimedia Präsentation

Das Kern-Projekt  des Réseau Art Nouveau Network ist eine Multimedia-Schau mit dem Titel:  „Jugendstil  & Gesellschaft“.  Als  Dauereinrichtung für unsere Partner entworfen,  zeigt sie die kulturelle und gesellschaftliche Geschichte des Jugendstils und seiner Zeit.  Im Gegensatz  zu der vorherigen Ausstellung des Netzwerks „Jugendstil im Wandel“  betont diese umfassende Produktion die große Bedeutung des gesamteuropäischen Phänomens des Jugendstils, wobei  hier die Vergangenheit mit der Zukunft verknüpft wird. Multimedia als Kommunikationsmittel bietet viele Vorteile, besonders was den Umgang mit allen Sprachen im Netzwerk betrifft. Die Gestaltung  ermöglicht eine Platzierung außerhalb der traditionellen Standorte (Galerien und Museen), um mehr öffentliche  Aufmerksamkeit zu erreichen. Die Präsentation  wurde zum ersten Mal im Mai 2008 in Bad Nauheim vorgestellt, anlässlich unseres 6.  „Historical Labs“ mit dem Titel „Jugendstil: Gesund an Körper und Seele“ und dann in den anderen Städten des Netzwerks an folgenden Terminen:

Ålesund: von Mai bis Dezember 2008 im Jugendstilsenteret
Aveiro: permanente Vorführung im neuen Jugendstilmuseum
Bad Nauheim: 14. September 2008 im Sprudelhof, Badehaus 7 – siehe Poster
Barcelona: vom  22. Oktober 2008  im  Hotel Casa Fuster;  vom 22. bis May 2009 in der Fiera del Modernisme ; permanente Vorführung im Santa Creu i Sant Pau Hospital
Brüssel: 15. Oktober bis 22. Februar 2009 im Musée du Cinquantenaire und am 26. April auf der Messe "Patrimoine en Fête" – Siehe Poster, siehe Einladung 
Glasgow vom 11. Oktober 2008 in der dritten Etage des Lighthouse
Helsinki: permanente Vorführung im  City Museum of Helsinki
Havanna: vom 7. bis  14. November 2008 in the framework of the Belgian week
Ljubljana: vom 4. November in der National Gallery
Łódź: im September 2008 im Kunstzentrum oder im Textilmuseum
Nancy: vom 22.  Oktober 2008 im Musée Ecole de Nancy
Provinz Varese: erste Vorführung am 25. October 2008 im Cinema Nuovo  Viale dei Mille (Varese)und dann am 23. and 24. April in Salsomaggiore  siehe Poster, siehe Einladung
Siehe Vorschau:

  
  

 

Inhalt
Jugendstil & Gesellschaft ist eine 15-minütige Multimedia Schau über die künstlerische Bewegung während der Wende zum 20. Jahrhundert und ihren Bezug zu den Menschen in dieser Zeit. Der Jugendstil war ein gesamt-europäisches Phänomen, jedoch mit unterschiedlichen Ausdrucksformen in den einzelnen Ländern. Eines der Ziele der Bewegung war es, zeitgenössisches Leben und Kultur auszudrücken .Es war eine Zeit des Friedens und des wirtschaftlichen Wachstums, und  die Industrialisierung und die Verstädterung führten zu einem rapiden Wandel der Gesellschaft. Neue Technologien veränderten das tägliche Leben der Menschen, und Freizeit wurde zu einem neuen Begriff. Der Kampf zwischen arm und reich, nationale Identität und Weltbürgertum waren Kernpunkte dieser Periode. Die Geschichte des Jugendstils und sein Bezug zur Gesellschaft wird an Beispielen aus ganz Europa gezeigt, einschließlich 16 Partnerstädten des Réseau Art Nouveau Network: Alesund, Bad Nauheim, Barcelona, Brüssel, Glasgow, Havanna, Helsinki, La Chaux-de-Fonds, Lodz, Ljubljana, Nancy, Provinz Varese, Region Lombardei, Reus, Riga und Terrassa.

Konzept
Die Präsentation Jugendstil & Gesellschaft richtet sich an die Allgemeinheit und gibt ihr die Gelegenheit, Jugendstil und Gesellschaft vor 100 Jahren zu erleben. Die Präsentation wurde in 11 Sprachen übersetzt, um die Kommunikation mit dem Publikum zu vereinfachen. Die Geschichte wird im Präsens erzählt, um die Zuschauer unmittelbar mit einzubeziehen. Sie wird im Geist dieser Zeit dargestellt, und mit Hilfe der Audiovision wird die Aufmerksamkeit auf unser gemeinsames europäisches Erbe gelenkt. Die Präsentation ist so umfangreich, dass es unmöglich ist, alles auf einen Blick zu erfassen. Sie kann deshalb als Endlosschleife angeboten werden, und das Publikum kann die Vorführung so lange betrachten, wie es möchte. Die Produktion möchte die Entdeckung und die intellektuelle und emotionale Verbindung zum Jugendstil anregen, Neugier  wecken, ohne die Menschen mit Informationen zuzuschütten.

 

Design
Die Multimediaschau wurde auf einer digitalen Plattform erstellt, die verschiedene Vorführtechniken ermöglicht. Im DVD Format hergestellt, kann sie in unterschiedlichen öffentlichen Bereichen gezeigt werden, von einer Schule bis zu einem Einkaufszentrum. Die beste Wirkung hat dabei die Projektion auf drei große Leinwände, die einen speziell dafür geeigneten Vorführraum in einem Museum oder einem historischen Gebäude benötigen. Da die Schau digital ist, kann sie gleichzeitig in verschiedenen Städten gezeigt werden oder zu einem individuell für die Partnerstadt geeigneten Termin. Die Produktion ist in 11 Sprachen erhältlich (Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Katalanisch, Italienisch, Holländisch, Norwegisch, Finnisch, Polnisch, Slowenisch).

Produktion
Die Präsentation Jugendstil & Gesellschaft ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen dem Kurator David Aasen Sandved und der Produktionsfirma Instamatic insbesondere  Jack van Domburg, Kai Fridstrøm  und 16 Partnern des Réseau Art Nouveau Networks: Ålesund, Bad Nauheim, Barcelona, Brüssel, Glasgow, Havanna, Helsinki, La Chaux-de-Fonds, Lodz, Ljubljana, Nancy, Provinz Varese, Region Lombardei, Reus, Riga und Terrassa. Die Produktion begann im Oktober 2005 und wurde im Mai 2008 in vielen verschiedenen Städten in Europa zum ersten Mal vorgeführt. (siehe Zeitplan oben).

Die Produktion wurde mit Unterstützung des Kulturprogramms 2000 der Europäischen Union ermöglicht.

Siehe abschliessende Danksagung

 

With the support of the Culture Programme of the European Union