Neuigkeiten

Ausstellung Gegen Klimt. Die "Nuda Veritas" und ihr Verteidiger Hermann Bahr im Österreichischen Theatermuseum in Wien - von 10. Mai bis 26. November 2012


Gustav Klimts berühmtes und selten gezeigtes Gemälde "Nuda Veritas", das 1899 entstand, kam über den Nachlass des Schriftstellers, Dramatikers und Theater- und Literaturkritikers Hermann Bahr (1863-1934) in das Österreichische Theatermuseum. 

Der Schriftzug von Friedrich Schiller oberhalb der "Nackten Wahrheit" steht für kompromisslose, künstlerische Wahrhaftigkeit, ganz im Sinn der Secession. Bahr erwarb die "Nuda Veritas" im Herbst 1900 zu einem Freundschaftspreis. Sie steht für die kontroversiellen Beziehungen zwischen Kunst, Kritik und Publikum.
Hermann Bahr begleitete den Aufbruch der Secessionisten mit großem publizistischem Engagement. Die heftigen Auseinandersetzungen um Klimts Kunstwerke, vor allem um die skandalisierten Fakultätsbilder, konterte er 1902 mit seiner Schrift "Gegen Klimt", einer Zusammenstellung Klimt- und kunstkritischer Schmähungen.
Die Ausstellung versucht den Fragen nachzugehen: Wie findet Klimt zur Gestaltung seiner Allegorie? Welche Traditionen verbinden sich kunsthistorisch und literarisch mit den verschiedenen Elementen dieser frappierenden Darstellung? Gleichzeitig möchte die Schau aber auch zeigen, wie prägend Empörung, Kritik und Enthusiasmus rund um die viel gepriesene Wiener Avantgarde um 1900 für die Rezeption der klassischen Moderne waren und wie aufschlussreich diese Kontroversen für die Gegenwart sein können.

Weitere Informationen


Photo: Exhibition Against Klimt, Nudas Veritas, 1899, source: www.wien.info

Wanderausstellung The Nature of Art Nouveau 2 – Die Natur des Jugendstil in Bad Nauheim - vom 12. September bis 26. October 2014


Weiter lesen...


Symposium Mackintosh Architektur im Hunterian in Glasgow - am 19. September 2014


Weiter lesen...


31. europäischen Tage des offenen Denkmals – vom 20. bis 21. September 2014


Weiter lesen...


Ausstellung Die Ursprünge des Jugendstils. Victor Horta und Brüssel im Pelgrims Haus in Brüssel – vom 11. bis 28. September 2014


Weiter lesen...


 Andere Nachrichten ...





 

 

With the support of the Culture Programme of the European Union

Responsible publisher: Arlette Verkruyssen, General Director,
Brussels Regional Public Service - Bruxelles Développement urbain (Brussels Urban Development),
CCN - Rue du Progrès 80, B. 1, 1035 Brussels - Belgium