Neuigkeiten

Teilnahme des Réseau Art Nouveau Networks am Kolloquium Jugendstil Erbe im europäischen Zusammenhang erschliessen in Brüssel - 26. Februar 2013


Von den Königlischen Museen von Kunst und Geschichte organisiert 

Im Rahmen von dem europäischen Projekt Partage Plus, das auf die Verbreitung und die Förderung vom Jugendstil Erbe zielt, organisiert das RMAH ein Kolloquium am Dienstag, den 26. Februar 2013 Nachmittag. Am Vormittag wird das Kolloquium, von einer Sitzung vom königlichen Institut des kulturellen Erbes organisier, vorhergegangen werden. In diesem Projekt teilnehmen 25 europäischen Institutionen, um 75.000 Jugenstil Kunstgegenstände sichtbar und erreichbar in einem europäischen Zusammenhang zu ergeben. Das Projekt untersucht neue Möglichkeiten im Bereich der Digitalisierung wie zum Beispiel 3D und arbeitet über integrierten Wortschatz. Die erste Ergebnisse werden während dieser Begegnung dargestellt werden. Neben diesen digitalen Ergebnissen, wird die Stelle zum fühlbaren Jugenstil Erbe in Form von einer Führung des Wolfers Laden im Museum gegeben werden.

Programm des Kolloquiums auf English und Französich
Weitere Informationen und Darstellung auf Niederländisch


Photo: Partage Plus logo

Wanderausstellung The Nature of Art Nouveau 1 in Barcelona - vom 9. Oktober 2014 bis 6. Januar 2015


Weiter lesen...


Internationale Konferenz Lechner im Museum für Angewandte Kunst in Budapest - von 19 bis 21 November 2014


Weiter lesen...


Ausstellung Jugendstil in den Niederlanden im Riga Jugendstil Museum - vom 3. Juli bis 23. November 2014


Weiter lesen...


Aufruf zur öffentlichen Subskription Kronleuchter mit dekor von Algen von L. Majorelle für das Ecole de Nancy Museum – vom 20. September 2014 bis 4. Januar 2015


Weiter lesen...


 Andere Nachrichten ...





 

 

With the support of the Culture Programme of the European Union

Responsible publisher: Arlette Verkruyssen, General Director,
Brussels Regional Public Service - Bruxelles Développement urbain (Brussels Urban Development),
CCN - Rue du Progrès 80, B. 1, 1035 Brussels - Belgium